Richtlinie zum Schutz personenbezogener Daten

Diese Datenschutzerklärung enthält Informationen über die Art der personenbezogenen Daten, die Net Oxygen Sàrl über ihr Ticketack-Ticketing-System ("Ticketack", "wir", "unser") von Ihnen im Namen von «Visions du Réel» sammelt und wie und zu welchem Zweck sie diese verarbeitet. Sie gilt für alle personenbezogenen Daten, die bei der Nutzung des Ticketing-Systems im Internet und aus mobilen Anwendungen (nachfolgend "Vertriebskanäle" genannt) erhoben werden.

Le client reconnait que cette déclaration a été traduites du français. En cas de divergence entre cette traduction et le texte original en français, seule la version française fait foi.

I. Datenschutzbeauftragter

1.1 Erfassung und Verarbeitung

Ist für die Erhebung, Verarbeitung und Ihre personenbezogenen Daten verantwortlich:

Net Oxygen Sàrl
Avenue d'Aïre 56
1203 Genève
Schweiz
Tel.: +41 (22) 364 8000
E-mail: dataprotection@netoxygen.ch
Website: https://www.ticketack.com

1.2 Nutzung der Daten

Ist für die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich:

Visions du Réel
Festival international de cinéma Nyon
Place du Marché 2
CH – 1260 Nyon

Tel.: + 41 22 365 44 55
E-mail: contact@visionsdureel.ch
Website: https://www.visionsdureel.ch/de

II. Allgemeine Zwecke des Verarbeitungsvorgangs

Wir verwenden personenbezogene Daten, um die Funktionalität unserer Websites zu gewährleisten und unsere Inhalte und Dienstleistungen bereitzustellen. Ticketack behandelt personenbezogene Daten ernsthaft, rigoros und zielgerichtet. Dabei halten wir uns an die Anforderungen des geltenden Datenschutzrechts.

III. Welche Daten verwenden wir und warum?

3.1 Zugangsdaten

Wenn Sie unsere Websites besuchen, sendet der Browser auf Ihrem Computer oder Mobilgerät automatisch Daten an den Server unserer Websites. Diese Daten werden in einer Protokolldatei zwischengespeichert. Die folgenden Daten werden ohne Ihre Zustimmung erhoben und bis zur Löschung gespeichert:

  • Name und URL der wiederhergestellten Datei
  • Datum und Uhrzeit der Wiederherstellung
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung bei erfolgreicher Wiederherstellung (HTTP-Antwortcode)
  • Browsertyp und Browserversion
  • Betriebssystem
  • URL des Referers (d.h. die zuvor besuchte Seite)
  • IP-Adresse und anfragender Provider
Wir verwenden diese Protokolldaten, ohne sie Ihnen zuzuordnen oder eine andere Form der Profilerstellung für statistische Auswertungen zum Betrieb, zur Sicherheit und zur Optimierung unserer Websites, aber auch zur anonymen Erfassung der Besucherzahl auf unseren Websites (Traffic) sowie des Umfangs und der Art der Nutzung unserer Websites und Dienste. Auf der Grundlage dieser Daten können wir personalisierte und lokalisierte Inhalte bereitstellen, den Datenverkehr analysieren, Fehler suchen und korrigieren sowie unseren Service verbessern. Diese Verwendung der Daten stellt auch unser berechtigtes Interesse dar. Wir behalten uns das Recht vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Elemente ein berechtigter Verdacht auf illegale Nutzung besteht. Wir speichern IP-Adressen in Protokolldateien für einen begrenzten Zeitraum, wenn dies aus Sicherheitsgründen oder zur Erbringung von Dienstleistungen oder zur Abrechnung eines Dienstes erforderlich ist, z.B. wenn Sie Einkäufe auf unseren Websites tätigen.

3.2 Daten, die es uns ermöglichen sollen, unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber benötigen, wie z.B. Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, Rechnungs- und Zahlungsdaten. Die Löschung dieser Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Die mit einem Kundenkonto verbundenen Daten (siehe unten) werden in jedem Fall für die Dauer der Tätigkeit des Kontos gespeichert. Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch verwenden, um die Einhaltung der Verkaufsbedingungen zu überprüfen und so Betrug zu bekämpfen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist die Durchführung des mit Ihnen abgeschlossenen Vertrages oder unser berechtigtes Interesse an der Betrugsbekämpfung.

3.3 Bestellung

Für die Bestellung benötigen wir von Ihnen bestimmte Kontaktdaten wie Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Für eine Neuregistrierung erheben wir Basisdaten (Name, Adresse) und Kommunikationsdaten (E-Mail-Adresse).

3.4 Newsletter und Umfragen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, den Newsletter oder eine von unserem Kunden angebotene Umfrage zu abonnieren; dazu benötigen wir die bei der Registrierung angeforderten Daten, insbesondere Ihre E-Mail-Adresse. Die Anmeldung zu einem Newsletter oder einer Umfrage ist registriert. Nachdem Sie sich angemeldet haben, erhalten Sie je nach dem von unserem Kunden verwendeten System eine Nachricht, in der Sie aufgefordert werden, das Abonnement ("Double Opt-in") an die angegebene E-Mail-Adresse zu bestätigen. Dies ist notwendig, um zu verhindern, dass sich Dritte mit ihrer E-Mail-Adresse anmelden. Sie können Ihr Abonnement eines Newsletters jederzeit kündigen oder auf die Teilnahme an einer Umfrage verzichten, indem Sie die in Punkt 1.2 genannte Adresse benachrichtigen, ohne dass Ihnen andere als die in den Grundtarifen vorgesehenen Übertragungskosten entstehen. Natürlich finden Sie in jedem Newsletter auch einen Abmeldelink. Wir speichern die Abonnementdaten so lange, wie es für den Versand von Newslettern und Umfragen erforderlich ist. Die Registrierung des Abonnements und die Lieferadresse bleiben so lange erhalten, wie ein Interesse am Nachweis der ursprünglichen Zustimmung besteht. Die rechtliche Grundlage für den Versand des Newsletters ist Ihre Zustimmung. Die Rechtsgrundlage für die Registrierung des Abonnements ist unser berechtigtes Interesse am Nachweis, dass die Lieferung mit Ihrer Zustimmung erfolgt ist.

3.5 E-Mail und andere Kontakte (schriftliche Stellungnahmen, Kontakt mit dem Kundendienst)

Wenn Sie uns kontaktieren (z.B. über ein Kontaktformular oder eine E-Mail), verarbeiten wir Ihre Daten zur Bearbeitung der Anfrage oder Benachrichtigung sowie zur Beantwortung von Folgefragen. Erfolgt die Datenverarbeitung zum Zwecke der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihren Wunsch, z.B. wenn Sie bereits unser Kunde sind, zur Erfüllung des Vertrages, so ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung die Erfüllung des Vertrages. Andere personenbezogene Daten werden von uns nur dann verarbeitet, wenn Sie zustimmen oder wenn wir ein berechtigtes Interesse daran haben. Ein berechtigtes Interesse besteht z.B. in der Beantwortung Ihrer E-Mail oder einer anderen Anfrage.

IV. Cookies

Ticketack verwendet Cookies, um die Nutzung der Dienste zu vereinfachen und Informationen zu erhalten, um ihre Dienste zu verbessern.

Insbesondere verwenden wir Session-Cookies, um unsere Websites zu optimieren. Ein Session-Cookie ist eine kleine Textdatei, die von den betreffenden Servern beim Besuch einer Website gesendet und auf Ihrer Festplatte gespeichert wird. Diese Datei enthält eine Sitzungs-ID, mit der der gemeinsamen Sitzung verschiedene Anfragen Ihres Browsers zugeordnet werden können. Diese Cookies werden nach dem Schließen Ihres Browsers gelöscht. Sie ermöglichen es z.B., den Warenkorb oder die Pass-Buchungsfunktion auf mehreren Seiten zu nutzen.

Wir verwenden auch eine kleine Anzahl von permanenten Cookies (auch kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert sind), die auf Ihrem Gerät verbleiben und es uns ermöglichen, Ihren Browser bei Ihrem nächsten Besuch zu erkennen. Diese Cookies werden auf Ihrer Festplatte gespeichert und nach einer bestimmten Zeitspanne automatisch gelöscht. Ihre Lebensdauer liegt zwischen 1 Monat und 10 Jahren. Cookies ermöglichen es uns, benutzerfreundlichere Dienste auf effiziente und sichere Weise anzubieten und z.B. Informationen auf der Seite anzuzeigen, die Ihren Interessen entsprechen.

Unser berechtigtes Interesse an der Verwendung von Cookies besteht darin, unsere Websites benutzerfreundlicher, effizienter und sicherer zu gestalten und die verfügbaren Informationen bestmöglich an Ihre Interessen anzupassen und Ihr Online-Erlebnis so informativ wie möglich zu gestalten.

Cookies speichern die folgenden Daten und Informationen:

  • Login-Informationen
  • Spracheinstellungen
  • eingegebene Suchbegriffe
  • Informationen über die Anzahl der Besuche auf unseren Webseiten und die Nutzung der einzelnen Funktionen unserer Webseite.

Wenn das Cookie aktiviert wird, erhält es eine Identifikationsnummer und es erfolgt keine Zuordnung Ihrer personenbezogenen Daten zu dieser Identifikationsnummer. Ihr Name, Ihre IP-Adresse oder ähnliche Daten, die es ermöglichen würden, dass das Cookie mit Ihrem Konto verknüpft wird, werden nicht in das Cookie aufgenommen. Auf der Grundlage der Cookie-Technologie erhalten wir nur anonyme oder pseudonymisierte Informationen, z.B. über die Art der Seiten unserer besuchten Websites, die besuchten Produkte, etc. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie vorab über die Cookie-Einstellungen informiert und von Fall zu Fall entscheidet, ob Sie die Annahme von Cookies in bestimmten Fällen oder generell ausschließen oder ob Cookies vollständig verboten sind. Dies kann die Funktionalität von Websites einschränken.

V. Rechte der betroffenen Person

Sie haben die folgenden Rechte an Ihren personenbezogenen Daten. Wenn Sie diese Rechte ausüben möchten, senden Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail oder Post unter deutlicher Angabe Ihrer Identität an die unter Punkt I. angegebene Adresse.

  • Fordern Sie Informationen über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten an. Insbesondere können Sie Informationen über den Zweck der Verarbeitung, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorie der Empfänger, an die Ihre Daten weitergegeben werden oder wurden, die vorgesehene Speicherdauer, das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Recht auf Einreichung einer Beschwerde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn sie nicht bei uns erhoben werden, und das Vorhandensein einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profilerstellung und nützlicher Informationen über ihre Daten, anfordern;
  • Verlangen Sie so schnell wie möglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten oder die Ergänzung unvollständiger, auf unseren Servern gespeicherter Daten.
  • Die Löschung Ihrer auf unseren Servern gespeicherten personenbezogenen Daten ist erforderlich, es sei denn, die Verarbeitung dieser Daten ist für die Ausübung des Rechts auf Meinungs- und Informationsfreiheit, zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von gesetzlichen Rechten erforderlich;
  • Verlangen Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn (i) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (ii) die Verarbeitung rechtswidrig ist und Sie ihrer Löschung widersprechen, (iii) wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie sie nicht mehr für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder (iv) Sie sich bei der Überprüfung, ob die von unserem Unternehmen verfolgten legitimen Gründe Vorrang vor Ihren haben, gegen die Verarbeitung ausgesprochen haben;
  • Erhalten Sie die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format oder verlangen Sie, dass die Daten an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden;
  • Ihre einmal erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Eine weitere Verarbeitung der Daten aufgrund dieser Einwilligung können wir daher auch in Zukunft nicht vornehmen;
  • Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde In der Regel können Sie sich an die Aufsichtsbehörde Ihres Wohn- oder Arbeitsortes oder unseres Sitzes wenden.

VI. Widerspruchsrecht

Wenn Ihre personenbezogenen Daten aufgrund berechtigter Interessen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, sofern es Gründe gibt, die mit Ihrer besonderen Situation zusammenhängen, oder wenn der Widerspruch gegen Direktwerbung gerichtet ist. Im letzteren Fall haben Sie ein allgemeines Widerspruchsrecht, das wir ohne Angabe einer besonderen Situation umsetzen.

VII. Datensicherheit

Wir sind bestrebt, die Sicherheit Ihrer Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen und technischen Möglichkeiten zu gewährleisten. Die an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden verschlüsselt. Dies gilt für Ihre Bestellungen und auch für die Verbindung in Ihrem Kundenkonto. Wir verwenden das Verschlüsselungssystem SSL (Secure Socket Layer), weisen aber darauf hin, dass die Datenübertragung über das Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Zum Schutz Ihrer Daten setzen wir technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, die wir kontinuierlich dem Stand des technologischen Wissens anpassen. Wir garantieren auch nicht, dass unser Angebot jederzeit verfügbar ist, da Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle nicht ausgeschlossen werden können. Die von uns verwendeten Server werden regelmäßig mit Sorgfalt gesichert.

VIII. Weitergabe von Daten an Dritte

En règle générale, vos données personnelles ne sont utilisées que dans le cadre de notre entreprise

Ticketack kann jedoch Ihre personenbezogenen Daten an den Organisator der von Ihnen gewählten Veranstaltung übermitteln, um den Vertrag zwischen Ihnen und dem Organisator über den Kauf des Tickets und die diesbezügliche Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Organisator zu erfüllen. Wenn Sie eine Buchung über die Website eines Partners vornehmen, für den Ticketack eine Website betreibt, werden Ihre personenbezogenen Daten auch an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt.

Personenbezogene Daten, die im Rahmen eines Ticketkaufs erhoben werden, können verwendet werden, um Sie in Zukunft über das Vorhandensein identischer oder ähnlicher Veranstaltungen zu informieren. Sie haben die Möglichkeit, sich zu entscheiden, diese Informationen jederzeit nicht zu erhalten.

Personenbezogene Daten, die im Rahmen eines Ticketkaufs erhoben werden, können verwendet werden, um Sie in Zukunft über das Vorhandensein identischer oder ähnlicher Veranstaltungen zu informieren.

Abgesehen von den in dieser Erklärung genannten Fällen (siehe insbesondere Ziffer VI) findet keine Übermittlung von Daten an Dritte außerhalb der Schweiz und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) statt, und dies ist nicht vorgesehen.

IX. Änderung der Richtlinie zum Schutz personenbezogener Daten

Ticketack behält sich das Recht vor, diese Richtlinie zum Schutz personenbezogener Daten jederzeit zu ändern. Die Änderungen werden auf den Websites von Ticketack veröffentlicht und treten in Kraft, sobald sie aktiviert werden.

Wenn Sie Fragen oder Bedenken zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an uns, indem Sie eine Nachricht an die unter Punkt I genannten Kontaktdaten senden.